Mit Bestürzung haben wir von dem schrecklichen Anschlag in Hanau erfahren. Während des Mordanschlags wurden 11 Menschen getötet, darunter 4 Kurden.

In einer Zeit, in der wir uns sicher fühlen sollten, sterben wieder Menschen. Und wieder ist dies ein rechtsextremer Mordanschlag. Dieser Angriff ist ein Angriff auf Menschen anderer Herkunft; Menschen, die aus bestimmten Gründen ihre Heimat verlassen haben und nach Deutschland ausgewandert oder geflüchtet sind. Es sind Menschen, die einen wichtigen Grund haben in Deutschland zu leben. Unter anderem Menschen, die hier integriert sind und für diese Deutschland genauso Heimat ist, wie das Herkunftsland. Menschen, welche sich eine Existenz in Deutschland aufgebaut haben.

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Opfern, den Familien der Opfer und allen Verletzten.
Unsere Gedanken sind bei jedem einzelnen Menschen mit Migrationsherkunft und unsere Sorge ist nun, wer das nächste Opfer sein wird.

Als Unternehmerverband AKEE mit Sitz in Frankfurt vertreten wir die Interessen von kurdischen Unternehmern in Europa. Unsere Mitglieder sind ein Teil Deutschlands und gehören zum Alltag. Sie sind auch diejenigen, die ein Teil dieser Gesellschaft sind. Aber unsere Sorge wird nun sein, wessen Betrieb oder wer als nächstes angegriffen werden könnte, oder wie sicher sich unsere Unternehmer hier fühlen können.

Wir appellieren an die Politik und Justiz.
Vereinigt müssen wir uns den rechten Netzwerken und dem Rechtsterrorismus in diesem Land entschieden entgegenstellen. Die NSU, der Anschlag von Halle, der Mord an Walter Lübcke und nun der Terroranschlag in Hanau sind das Ergebnis von Unentschlossenheit.

Das Ziel von Rechtsextremismus ist die Destabilisierung unserer Demokratie. Jetzt ist es von besonderer Wichtigkeit, dass es keinen Rassismus, keine Diskriminierung und keine rassistische Gewalt gibt und geben wird. Vor allem aber müssen die Menschen das Gefühl haben, dass dieses Land und die Verfassung Schutz bietet.
Antisemitismus und Fremdenhass dürfen keinen Platz in unserer Gesellschaft haben.

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Opfern, deren Angehörigen und allen Verletzten. Den Verletzten wünschen wir schnelle Genesung.

Association of Kurdish Employers in Europe AKEE

teilen
Vorheriger ArtikelErste Vorstandssitzung 2020

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/22/d525153488/htdocs/clickandbuilds/AssociationofKurdishEmployersinEurope/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 997